WARUM SCHULEN WIR?

 

Um Unfälle und Gesundheitsschäden am Arbeitsplatz zu vermeiden, ist es notwendig über

mögliche Gefährdungen umfassend zu informieren.

 

Neben Absturzgefahren, Gefahren durch gefährliche Atmosphären, baulichen Mängeln sowie

falscher Bedienung und Benutzung von Persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz, geht oft

auch ein hohes Risiko von fehlender Kenntnis über richtiges Verhalten und Durchführen bei

Rettungsmaßnahmen aus.

 

Der beste Schutz für die Mitarbeiter wird erreicht, wenn alle Gefahrenquellen vermieden oder

beseitigt werden. Da dies im Arbeitsalltag nicht möglich ist, besteht dauerhaft ein Restrisiko. Die

möglichen Gefahren müssen durch den Unternehmer im Rahmen einer

Gefährdungsbeurteilung ermittelt und in der Betriebsanweisung aufgezeigt werden. Die hier

beschriebenen Maßnahmen zur Vermeidung von Gefährdungen und das richtige

sicherheitsgerechte und gesundheitsbewusste Verhalten und Handeln bei Unfällen muss in

praxisnahen und wirksamen Unterweisungen gelehrt, geübt und gefestigt werden. Hierbei ist

Ihnen die GfU GmbH gern behilflich, mit dem Ziel, dass die Maßnahmen des Arbeitsschutzes

von allen Mitarbeitern verstanden, akzeptiert und durchgeführt werden.

 

Darüber hinaus unterstützen wir Sie bei allen Mitteln der Prävention, wie der Erhebung von

Gefährdungsbeurteilungen, der Erstellung von Betriebsanweisungen und der Durchführung von

Schulungen zu Themen wie z. B. „Unterwiesene Person tragbarer Gaswarngeräte“,

„Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz“, „filtrierender und isolierender Atemschutz“ bis

hin zum Erlangen der Fachkunde zum Freimessen.

 

Unsere Seminare und Unterweisungen umfassen neben der Vermittlung von Fachwissen, den

Fähigkeiten und Fertigkeiten, auch die Aspekte der Motivation und Akzeptanz zum richtigen,

sicheren und gesunden Arbeiten.

 

Um Ihre Schulungen in Theorie und Praxis so optimal wie möglich zu gestalten, binden

wir gerne Ihre Gefährdungsbeurteilungen, Erlaubnisscheine und Betriebsanweisungen

mit ein.